SFVZ Archive - SFVZ
Der Sportfischerverein Zürich wurde 1928 gegründet und zählt mit mehr als 100 Mitgliedern zu einem der grössten Fischervereine im Kanton Zürich. Wir setzen uns für Nachhaltigen Umgang mit dem Lebensraum Wasser aktiv ein und ermöglichen den Mitgliedern viele Vorteile für ihr Hobby.
Fischen, Verein, Sportfischen, Zürich, Fluss, Sihl, Glatt, Limmat, Fliessgewässer, Angeln
96
archive,category,category-sfvz,category-96,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.2.2,menu-animation-underline,fs-menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

SFVZ

90 Jahre Jubiläum Sportfischerverein Zürich

Der Sportfischerverein Zürich feierte im 2018 sein 90-jähriges Jubiläum. Eine Führung durch die Aquaristik im Zoo Zürich gefolgt von einem Apéro riche mit spannendem 90-Jahres-Rückblick!

PIT-Tags – Markierte Fische

Seit vielen Jahren werden Fische mit sogenannten „Passive Integrated Transponder“, kurz PIT, markiert. Diese sehen aus wie eine kleine Kapseln, sind aus Glas, beinhalten einen kupfernen Draht und werden den Fischen in der Bauchregion eingepflanzt:

 

 

Ein Vereinsmitglied des SFVZ hat eine markierte Forelle gefangen und hat den genannten PIT Tag dem WNF eingeschickt. Leider ist die Kapsel während dem Versand zerstört worden. Sie wurde in die USA zur Reparatur transportiert woraufhin die Daten doch noch ausgelesen werden konnten.

 

Die Forelle wurde im September 2015 im Rahmen einer Masterarbeit in Kollbrunnen an der Töss markiert und war zu dem Zeitpunkt 34 cm lang und 370 g schwer. Im April 2017 wurde sie wieder gefangen und war nun 46 cm lang (12 cm gewachsen in 1 Jahr und 7 Monaten). Es wird angenommen, dass der Fisch den Weg via die Kemp (Illnau-Fehraltdorf) in die Aufzuchtstrecke fand und dort in das System Zürichsee ausgesetzt wurde:

 

 

Dies als Aufruf an alle Fischer, welche solch eine Markierung in ihrem Fang finden: Sendet diese ein! 

Für weitere Informationen zum PIT Tag gab es im 2015 einen Artikel in der NZZ zu lesen.

 

Zum Beitrag der NZZ aus 2015

 

 

Quelle: NZZ

Vereinsauflug zum Lungerersee 2017

Der 2. Vereinsausflug fand am letzten Samstag statt. Treffpunkt war eigentlich zwischen 08:00-08:30 Uhr, jedoch waren praktisch alle Teilnehmer früher vor Ort – da hat die Vorfreude wohl einige früher aus den Federn geholt. Instruktionen wurden gegeben und die Boote verteilt. Während dem Fischer-Schwatz auf dem Boot hat es auch schon beim Einen oder Anderen gebissen und die ersten Forellen konnten gelandet werden. Auch die Felchen-Fischer kamen nicht zu kurz!

Gegen Mittag verteilten Marc und Roland Getränke und etwas zu Essen, was die Motivation wieder aufflammen liess. Mit vollen Mägen ging es zurück ans Fischen. Am Abend stiegen alle mit einem Lächeln vom Boot, zeigten ihre Fänge und plauderten über die Erlebnisse vom Tag.

Es war ein wunderschöner Tag – wir freuen uns dich auf den nächsten Vereinsausflug begrüssen zu dürfen!

1. Hegefischen 2017 Sihl

Das erste Hegefischen an der Sihl ist am letzten Sonntagmorgen über die Bühne gegangen. Einige motivierte Fischer fanden sich um 06:00 Uhr am Sportplatz Sihlhölzi ein, worauf Thomas einige Instruktionen für das Fischen gab. Zielfisch war wie üblich Weissfisch. Es durften einige Fänge verzeichnet werden und frohen Mutes trafen sich die Fischer auf eine Wurst und ein kühles Getränk in der heissen Sonne, um über die Fischer-Erlebnisse vom Tag und aus dem Leben zu schildern.

Ein gelungenes erstes Hegefischen an der Sihl 410! Wir freuen uns auf das Nächste im September 2017!

Oben könnt ihr durch einige Impressionen des Morgens klicken.

  • WBK Karte
  • Hotel Kreuz
  • WBK

Vereinsaufslug zum Werdenberger Binnenkanal

Am vergangenen Samstag 03. Juni sind einige motivierte Fischer zum Vereinsausflug erschienen. Das Revier umfasst ca. 14 Kilometer und ist somit ziemlich gross, dafür hat Marc bereits für jeden eine Karte inklusive eingezeichneten Parkiermöglichkeiten am Morgen ausgehändigt. Im Hotel Kreuz gab es noch ein gemütliches Kaffee worauf auch schon der Startschuss für den Angeltag gegeben wurde. Es konnten einige Fänge verzeichnet werden, wobei einige untermassige Forellen dabei waren, was auf ein intaktes Wasser und einen guten Fischbestand hinweist.

Besser hätte das Wetter nicht sein können, doch die schönen Sonnenstrahlen zu Beginn, verwandelten sich im Verlauf des Tages zu Hitzespeeren und so einige Schweisstropfen sind erduldet worden. Fänge konnten einige verzeichnet werden.

Wir freuen uns auf den nächsten Ausflug mit euch! Bis dahin: Petri-Heil!!

Forelleneröffnung 2017

In den meisten Revieren ist die Forellensaison mit grosser Begeisterung eröffnet worden. Die milden Temperaturen erlaubten die wohlverdiente Wurst mit Räubergeschichten aus dem Fischernähkästchen zu geniessen. Wir wünschen allen Petri-Heil für das Jahr 2017!

Vereinsversammlung 2017

Am 09. Februar 2017 ging die 88. ordentliche Vereinsversammlung über die Bühne. Bei gemütlicher Atmosphäre im Gasthof Hirschen wurde das vergangene Jahr Revue passiert und einen Ausblick auf das neue Vereinsjahr gegeben.